ELWA Tagfahrt vom 21. August 2020

Alle zwei Jahre findet traditionsgemäss die Tagfahrt der Elektrizitäts- und Wasserkommission Schöftland (ELWA) statt. Daran beteiligt sind auch die Behördenmitglieder der Betriebskommission der Ortsbürgergemeinde – die sich für die Durchführung in zwei Jahren verantwortlich zeichnen -, des Gemeinderates sowie weitere Funktionäre aus der Verwaltung.

In diesem Jahr bot sich auch der Finanzkommission die Möglichkeit, Einblicke in die technischen Einrichtungen vor Ort zu erhalten. Das reichhaltige Programm beinhaltete Informationen über verschiedene Stationen wie die Leitwarte der Elektrizitäts- und Wasserversorgung im Werkhof, das Kleinwasserkraftwerk Obere Mühle, die Regionale Wasserversorgung (REWA), die neue Transformatoren-Station am Birkenweg oder etwa das Wasserreservoir im Buechlisberg.

Als Höhepunkt im Betriebs-Parcours durfte im Kreuzungsbereich an der Holzikerstrasse ein neuer Brunnen durch den Präsidenten der Brunnengenossenschaft Unterdorf, Urs Hächler, und ELWA-Präsident Thomas Buchschacher, eingeweiht werden (siehe Foto). Dieser Brunnen wird mit Quellwasser aus dem Gebiet Haberberg / Hubel gespiesen.

Der Anlass wurde im Restaurant Schlossgarten fortgeführt, wo nebst einem kulinarischen Nachtessen noch weitere interessante Informationen und statistische Angaben über die Strom- und Wasserverbräuche, Tendenzen und Entwicklungen, zu beeindrucken vermochten. Aus dem ELWA-Quiz ging zum Beispiel hervor, dass die Gemeinde Schöftland mittlerweile über total 719 LED Strassenleuchten verfügt oder der Anteil Quellwasser am gesamten Wasserverbrauch im Jahr 2019 bei rund einem Drittel lag.

Bild: Mitglieder der ELWA-Kommission, Brunnenmeister, Betriebsleiter TBS

Der Gemeinderat und die Betriebskommission der Ortsbürgergemeinde sowie alle Beteiligten danken der ELWA für den tadellos organisierten Anlass und die geselligen Stunden bei schönstem Sommerwette